Amtsgeschichten

November 1st, 2009 Keine Kommentare

Wie wäre das Leben wohl ohne Ämter und Behörden? Richtig! Langweilig. 😀

Als ich am Freitag meine Abfalltonne mit der Lieferbestätigung bekam (vom Abfallentsorgungsunternehmen), dachte ich ja noch:
Ein einzelner Tippfehler. Als Adressat für die Mülltonne stand dort nämlich Maik Tei.
Am nächsten Tag kam dann die Rechnung vom „Amt für Abfallwirtschaft“: wieder falsch.
Ist für die Vermeidung solcher Fehler nicht eigentlich die Prüfsumme der Personalausweisnummer da? Mal schauen, was das Einwohnermeldeamt morgen früh am Telefon sagt. 😀

In Freiburg gibt es 2 Amtsstellen, die für den Strassenverkehr verantwortlich sind. Eines ist für alle Bürger Freiburgs, das andere für alle Gemeinden um Freiburg herum.
Ich muss leider zum letzteren, das nur Wochentags (in der Regel bis mittags) auf hat.
Das heißt für mich: Irgendwann diese Woche ganz früh aufstehen und noch vor der Arbeit mein Auto ummelden.
Die Bürger Freiburgs können sich glücklich schätzen. Ihr Amt hat sogar Samstags auf!

„Amtsgeschichten“ – to be continued…

Maik

PS: Ich bin derzeit nur gelegentlich – via UMTS-Stick –  im Internet.

Kategorien: Allgemein, Umzug Schlagwörter: , , ,