Veröffentlicht: Maik in Australien – Travelblog und Reiseinfos

Mai 25th, 2011 Keine Kommentare

Mein Umzug innerhalb Münchens hat die Veröffentlichung etwas nach hinten verschoben. Aber nun ist es soweit. Ich habe in den letzten Wochen viele Inhalte noch einmal überarbeitet und erweitert.

Maik in Australien veröffentlicht! Auf www.maik-in-australien.com findet Ihre nicht nur einen Travelblog über meine diesjährige Contiki Tour, sondern auch wertvolle Informationen zum Thema die Anreise, Reise innerhalb Australiens und weitere Insidertipps.

Exklusive Vorschau - Neue Website!

www.maik-in-australien.com - Neue Website!

Externe Weblinks:

Neue Adresse

Mai 12th, 2011 Keine Kommentare

Ich bin mal wieder umgezogen – um zu wachsen. Internet/Telefon steht zwar (Danke Cablesurf!), aber es fehlen noch einige Leuchten, Möbel und eine Küche 😀

Das ist auch der Grund, warum es in letzter Zeit nicht so viele Updates gab. Demnächst geht es wieder intensiver mit Tech Blogs weiter.

Kategorien: Allgemein Schlagwörter: , ,

Insider-Tipp: Putty private key in Android ConnectBot

April 22nd, 2011 2 Kommentare

Aus beruflichen Gründen muss ich häufiger per SSH auf unsere Server zugreifen – auch von unterwegs.
Für Android gibt es einen sehr guten SSH Client, bekannt als „ConnectBot“ (kostenlos). Dieser unterstützt aber nicht die private key files, die man mit PuttyGen erzeugt.
Es geht über einen kleinen Umweg.

Um mit ConnectBot auf SSH-Server zu verbinden, die private keys zur Authentizierung nutzen, muss man die Schlüsseldatei in einen OpenSSH Key umwandeln.
PuttyGen kann das auch!

Und so gehts:

Puttygen

  1. Lädt das private key file über  [File] -> [Load Private Key] (*.ppk)
  2. Gibt das Passwort ein, sofern eines gesetzt ist
  3. Klickt nun auf [Conversions] -> [Export OpenSSH key] und speichert die Datei

 

Connectbot

Auf eurem Android Phone oder Tablet, müsst ihr nun Folgendes in ConnectBot machen:

  1. Wählt im Menü den Eintrag [Manage Pubkeys]
  2. Wählt im Menü den Eintrag [Import]
  3. Wählt nun das eben generierte OpenSSH key file von der Speicherkarte aus
  4. Klick auf das rote Icon um den Schlüssel zu laden
  5. Gibt das Passwort ein, wenn ihr eins gesetzt habt

Nun könnt ihr euch auf Server verbinden, die private/public key Authentizierung erfordern.

 

Externe Weblinks:

Wählt im Menü den Eintrag

Huawei EM770w GPS-Unterstützung aktvieren

April 18th, 2011 6 Kommentare

Eines Voraus: Dank eines Hinweises von meinem Leser Gerry und einer anschließenden umfangreichen Recherche, kann ich bestätigen, dass das Huawei EM770w definitiv GPS unterstützt. …Mit einigen Ausnahmen, Details dazu weiter unten.

Ob euer EM770w GPS unterstützt, könnt ihr ganz einfach im Gerätemanager von Windows oder in den Hardwareinformationen von Linux herausfinden.
Sucht nach dem Eintrag: „HUAWEI Mobile Connect – 3G GPS Interface (COM x)“ (x kann eine beliebige Nummer sein).

Ist dieser Eintrag nicht vorhanden, unterstützt euer EM770w kein GPS

 

Der allgemeine Weg

Um den GPS-Empfang vom EM770W zu starten, muss man ein Zusatzprogramm namens „GPS Applet“ von HUAWEI installieren.
Im Internet findet man das Zusatzprogramm, leider nur sehr schwer. Wer die Entwicklung des WeTab und deren Fanprojekten beobachtet, hat es einfacher. Oder man liest einfach diesen Blog 😉

Laut meiner Recherche, ist das Treiberpaket des ExoPC Projekts auch für freie EM770W zu gebrauchen.
Das GPS Applet findet ihr daher auch Hier (Nutzung auf eigene Gefahr!)

Das GPS Applet ist selbsterklärend. Programm öffnen und auf ‚Start‘ klicken.

Bei diesem Weg muss das GPS-Applet die ganze Zeit laufen, andernfalls wird die GPS-Funktion wieder deaktiviert.

Der technische Weg

Um den GPS Empfang zu aktivieren muss u.a. eine serielle Verbindung (Verbindung zu einem COM-Port) aufgebaut werden.

Bevor Ihr das tuen könnt, müsst ihr den passenden Serial/COM-Port finden.

Sucht daher auf die gleiche Weise wie oben, nach folgenden Eintrag: „HUAWEI Mobile Connect – Control Interface (COM x)“ (x kann eine beliebige Nummer sein, merkt euch diese Nummer!).

Verbindet euch nun mit einem Serial-Port Kommunikationsprogramm, wie z.B. Putty, auf den eben genannten COM-Port.

Hier könnt ihr nun die passenden AT-Commands eingeben. Anmerkung: Während der Eingabe sieht ihr nicht, was ihr eingegeben habt.

Mit der Enter-Taste bestätigt ihr eure Eingabe und erhalten ein „OK“ oder eine andere Meldung zurück.

Grundbefehle

Gebt folgenden Befehl ein, um den GPS-Empfang zu aktivieren:

AT^WPDGP

Dadurch werden GPS-Koordinaten auf dem GPS COM Port (siehe oben) des HUAWEI EM770w geschrieben.

Ihr könnt den GPS -Empfang mit dem Befehl AT^WPEND wieder beenden.

 

Asissted GPS

Das EM770w soll angeblich auch A-GPS (Assisted GPS) unterstützen.

Dafür muss der Modus des GPS-Empfang geändert werden.

Befehl um den GPS-Modus zu ändern: AT^WPDOM=x (x mit passender Nummer ersetzen)

Befehl um den AGPS-Supl Server zu konfigurieren: AT^WPURL=xxxx (xxxx mit Serveradresse ersetzen)

Test mit dem ASUS Eee PC 1016p Go

Ich bin letztes Wochenende in den Arnulfpark in München gegangen und habe die Befehle ausprobiert.
Auf meinem ASUS Eee PC 1016p Go erhalte ich tatsächlich GPS-Daten auf dem COM-Port. Allerdings zeigen diese immer auf den nullten Breiten- und Längengrad.
Ich tippe daher darauf, dass ASUS keine passende GPS-Antenne im Gehäuse verbaut hat, oder dass durch das Aluminiumgehäuse der Empfang zu stark gedämpft wird.

Wer kann das bestätigen? Habt ihr ein anderes Netbook oder Tablet mit diesem Modul und ihr bekommt gültige GPS-Koordinaten? Ab zu den Comments!

 

Kategorien: Allgemein Schlagwörter: , , , , ,

Maik’s „Blog“ in den Top 5 Suchergebnissen bei bing.com!

April 3rd, 2011 Keine Kommentare

Es ist es möglich, mit dem Begriff „Blog“ in den TOP 5 eines der größten Suchmaschinen der Welt zu landen?

Ja, es ist möglich!

Maik’s Blog ist mit dem Suchbegriff „blog“ bei Microsofts Suchmaschine bing.com auf Platz 5 zu finden!

 

Maik's Blog mit Suchbegriff "blog" in den TOP 5 bei Bing!

Maik's Blog mit Suchbegriff "blog" in den TOP 5 bei Bing!

Ich habe leider keinen Champagner im Kühlschrank, aber ein kühles Rootbeer ist für heute ein passender Ersatz. 🙂

Kategorien: Allgemein Schlagwörter: , , , , ,

Viele erreichte Ziele

März 31st, 2011 Keine Kommentare

 

Ein weiteres Jahr ist rum. Seit heute bin ich nun ein Jahr älter. Zeit die letzten 12 Monate zu betrachten.

In den letzten 12 Monaten habe ich viel, aber nicht alle, meiner gesetzte Ziele erreicht. Ich bin nach München gezogen, bin das erste Mal nach Australien gereist, habe viele coole neue Leute kennen gelernt, bin immer (noch) Jungfrau :-(, habe viele meiner Website mehrsprachig veröffentlicht, bin auf „grünen Strom“ umgestiegen, habe Ginger beer probiert (alkoholfrei), habe angefangen zu backen, das erste Mal 28 Stunden non-stop in Flugzeugen unterwegs, habe mir einige Akzente der englischen Sprache angeeignet, habe das erste Mal vietnamesisches Essen gegessen (in Australien), habe das erste Mal Kangaroo und Krokodil gegessen (in Australien) :-), war in 2 weiteren Hard Rock Cafes, habe Starbucks und Subway in Australien getestet, habe eine Boost! Australia Mitgliedskarte, hab am Great Barrier Reef schnorchelt, Segeln an den Whitsundays, habe das erste Mal Austern gegessen, bin aus 12000 ft. Höhe aus einem Flugzeug gesprungen (Tandem-Skydiving) (in Australien) :-)…

Weiter gehts!

Maik

Exklusive Vorschau: Eine weitere Website

März 30th, 2011 Keine Kommentare

Ja, was ist das denn? Richtig, ich arbeite an einer weiteren neuen Website. Dieses Projekt basiert auf einem, für mich, völlig neuen Konzept, in einem komplett anderen Design. Als Leser meines Blogs gibt es hier nun die exklusive Sneak Peek.:-)

Ich schreibe bereits seit mehr als 6 Wochen nur an Texten. Sobald ich die Website freischalte, wird sie bereits mit allerlei Inhalten gefüllt sein. Nicht nur mit Texten…

 

Exklusive Vorschau - Neue Website!

Exklusive Vorschau - Neue Website!

Kategorien: Allgemein, Veröffentlichungen Schlagwörter: , ,

Piwik – Kurz vorgestellt

März 29th, 2011 Keine Kommentare

Was ist „Piwik“? Auf meiner Blogagenda März 2011 habe ich es bereits angekündigt. In diesem Beitrag möchte ich kurz die kostenlose Webanalyse-Software Piwik vorstellen.

In Deutschland steht Google leider dauernt unter Beschuss. Zuletzt wegen Google Analytics. Das ist eine Webanalysesoftware, mit der die Nutzung der eigenen Website sehr genau analysiert werden kann. Das Problem, was viele „Datenschutzexperten“ sehen: Die Daten werden in den USA gespeichert.

Inzwischen gibt es eine OpenSource Webanalysesoftware, die inzwischen sehr konkurenzfähig geworden ist. Sie wird auf dem eigenen Webserver installiert, das hat Vor- und Nachteile. Vorteil für Websitebetreiber aus Deutschland ist sicher, dass man mehr Kontrolle darüber hat, was mit den Trackingdaten geschieht. Nachteil wäre, dass man Piwik in seiner eigenen Infrastruktur hosten muss (Stichworte: Serverlast, Servermanagement).

Piwik bietet detaillierte Echtzeit-Berichte über die Besucher, die genutzten Suchmaschinen und Suchbegriffe, die Sprache und vieles mehr. Das offizielle Ziel von Piwik ist übrigens, eine Open-Source Alternative zu Google Analytics zu bieten. Vielleicht sehen daher auch viele Dinge im Administrationbereich ziemlich ähnlich aus.

Für Piwik gibt es bereits einige Plugins. Dazu gehört auch ein Plugin, das die direkte Identifizierung über die IP-Adresse verhindert. Dies wird dadurch ermöglicht, dass IP-Adresse nur verkürzt in der Datenbank gespeichert wird.

Ich bin sehr zufrieden mit Piwik. Es ermöglicht, den eigenen Webauftritt besser kennenzulernen und weiter zu optimiere, dabei ist es zugleich eine datenschutzfreundlichere Alternative.

 

Weiterführende Weblinks:

Kategorien: Allgemein Schlagwörter: ,

Veröffentlicht: Maik’s Blog – International Edition

März 28th, 2011 Keine Kommentare

Schon gesehen? Maik’s Blog gibt es jetzt auch als International Edition.

In meiner internationalen Ausgabe des Blogs schreibe ich ausschließlich über Themen, die weltweit von Interesse sind. Natürlich sind daher auch alle Beiträge auf englisch.

blog.maikter.com - Maik's Blog - International Edition - NEU!

blog.maikter.com - Maik's Blog - International Edition - NEU!

 

Weiterführende Weblinks:

Earth Hour 2011 – Join the Movement!

März 25th, 2011 Keine Kommentare

Am 26.03.2011 um 20:30 Uhr ist Earth Hour 2011! Bei dieser weltweiten Aktion wird in jedem Land, in jeder Zeitzone um 8:30 Uhr am Abend für eine Stunde das Licht ausgeschaltet.

Der WWF Australia startete im Jahr 2007 diese Umweltschutzkampagne mit dem Ziel, die CO2-Emissionen in der größten Stadt Australiens, das ist Sydney, innerhalb von 12 Monaten um 5 % zu reduzieren.

Von Jahr zu Jahr haben immer mehr Städte angefangen, sich an dieser Aktion zu beteiligen. Darunter auch Städte wie München, New York City und San Francisco.

Also Leute: Am 26.03.2011 um 20:30 Uhr heißt es: Licht ausschalten! Und zwar für eine Stunde! Erzählt Euren Freunden, Bekannten und Kollegen von dieser Aktion!
Join the Global Movement!

 

Weiterführende Weblinks: