Review: HTC Sensation – Allgemein

Es ist mal wieder Zeit für ein neues Smartphone. Ich habe mich für das HTC Sensation entschieden. Ursprünglich stand auch das Galaxy S II in der inneren Wahl. Warum ich mich für das HTC Sensation entschieden habe, erfährt in einer Serie von Artikeln auf diesem Blog.

Das HTC Sensation hat ein 4,3″ großes Display mit einer Auflösung von 960 x 540, aka qHD.  Obwohl 4,3″ erst einmal sehr viel klingt, liegt das Gerät gut in der Hand und passt sogar perfekt die Hosentasche. Im Inneren des HTC Sensation arbeitet ein Dualcore CPU mit 2 x 1,2 GHz. Gepowered wird das Gerät durch einen 1520 mAh Akku. Wenn ich das ins Verhältnis zu meinem Vorgänger Smartphone HTC Desire setze, klingt das nicht nach einer großen Steigerung der Akkuleistung. Anders als das Galaxy S II von Samsung, hat das HTC Sensation „nur“ 1 GB internen Speicher. Das reicht derzeit aber völlig für alle aktuellen Apps, denn die meisten größeren Apps lagern Daten so oder so auf der integrierten Speicherkarte aus. HTC legt dem HTC Sensation eine 8 GB große Class4 microSDHC Speicherkarte bei.

Im nächsten Beitrag schreibe ich etwas zum Thema Kamera, denn da hat HTC sich dieses Mal echt stark verbessert.

 

Kategorien: Allgemein, Tests Schlagwörter: , ,
  1. Keine Kommentare vorhanden.
  1. Noch keine Trackbacks.