Firefox 4 Beta 3 ist da.

Mozilla hat am 11. August endlich die dritte Beta Version von Firefox 4 released. Das erste was mir nach dem Start auffiel, ist die Performance, die Firefox 4 beim Aufbau von Websites mitbringt.

Im Vergleich zu Firefox 3.6.8 waren alle meine Websites gerade zu „instant“ da.

Firefox 4 Beta 3

Firefox 4 Beta 3

Einige „Major Addons“ wie z.B. Adblock-Plus, als auch Firebug, sind mit der neuen Beta 3 leider noch nicht kompatibel.

Ein Feature, das ich besonders hervorheben möchte, ist die Unterstützung für das WebM-Videoformat. Für den HTML5-Standard ist zwar ein Videoelement vorgesehen, es wurde aber bisher nicht spezifiziert, welche Art der Codierung genutzt werden soll. So unterstützt Firefox z.B. das Opensource Format OggTheora, Apple das H.264 Format und Google beide. Wenn Flash bei der Nutzung von Videos im Web ersetzt werden soll, muss also eine Einigung her. Mit WebM soll sich dies ändern. Die Browser von Google (Chrome), Opera (Opera 10) und Mozilla (Firefox 4) wollen oder unterstützen bereits das WebM-Format. Vorallem mit Blick auf die zukünftige Entwicklung von mobilen Plattformen (Smartphones, Tablets,…) dürfte sich dies als großer Vorteil gegenüber Nicht-Unterstützern erweisen. Auf der Liste der offiziellen Unterstützer und Integratoren fehlt allerdings noch ein bekannter Name: Apple. Mal schauen, was die Zukunft bringt. Im Bereich der Verteilung von Smartphone-Plattformen ist ja bereits in den USA ein klarer Trend der letzten 6 Monate zu sehen. 😉

Ein weiterer wichtiger Punkt: Wie alle neueren Betaversionen von Mozilla Firefox enthält auch diese Version das Feedback-Feature. Das Entwicklungsteam vom Firefox 4 Browser hätte gerne Feedback von seinen Testern. Dazu soll auch folgendes Video animieren:

Also holt euch die neue Beta, gebt Feedback, unterstützt ein offenes Web.

Maik

  1. Keine Kommentare vorhanden.
  1. Noch keine Trackbacks.